Buch: Paige Toons Teenager-Trilogie „Jessie Jefferson“

Buch: Paige Toons Teenager-Trilogie „Jessie Jefferson“

"Jessie Jafferson"-Trilogie bei ©HarperCollins

Die Trilogie über den Teenager Jessie Jefferson umfasst die Bände „Das verrückte Leben der Jessie Jefferson“, „Das wilde Leben der Jessie Jefferson“ und „Das unglaubliche Leben der Jessie Jefferson“. Da alle drei aufeinander aufbauen, stelle ich sie euch auch zusammen vor.

Zum Inhalt:

"Das verrückte Leben der Jessie Jefferson" bei ©Harper Collins
„Das verrückte Leben der Jessie Jefferson“ bei ©Harper Collins

In „Das verrückte Leben der Jessie Jefferson“ lernen wir die 15-jährige Jessie Pickerill kennen. Sie hat gerade ihre Mutter verloren und versucht auf irgendeinem Weg damit fertig zu werden, dabei macht sie ihrem Stiefvater das Leben schwer und hat die falschen Freunde.

In einem ihrer ruhigen Momenten fragt sie ihren Stiefvater Stu wer ihr leiblicher Vater ist, nach einigem Zögern nennt er den Namen des Sängers Johnny Jefferson und verspricht Kontakt herzustellen. Das erste Treffen läuft anders als erwartet.

Jessie fliegt nach LA und lernt Johnny Jefferson, seine Frau Meg und ihre beiden Halbbrüder kennen. Wird aber auch mit den negativen Seiten des Ruhms ihres Vaters konfrontiert. Bei einer Party findet sie neue Freunde und lernt eine Band kennen.

In „Das wilde Leben der Jessie Jefferson“ ist Jessie zurück in England nachdem Ihr Vater in LA bekannt gegeben, dass er eine Tochter hat. Da kein Name genannt wurde, kann Jessie ihr Leben wie bisher fortführen. Viel Anteil hat darin ihr neuer Freund Tom, aber auch ihr Freundin Libby, die sie nach ihrem Verlust vor den Kopf gestoßen hatte.

Durch einen Verrat bekommt die Presse heraus, das Jessie die Tochter von Johnny Jefferson ist und sie wird fortan von der Presse belagert. Dass erschwert ihr Leben, aber nach einiger Zeit geht sie wieder zur Schule und versucht ihr normales Leben weiterzuführen. Leider ist das nicht möglich.

Als sich die Ereignisse überschlagen, flüchtet Jessie zurück nach LA. Da dies vorrübergehend sein soll, bekommt sie Privatunterricht und genießt das Leben mit ihren Freunden. Auch Jack, der Gitarrist der Band All Hype, zeigt Interesse an Jessie. Da die bisherige Leadsängerin der Band ausgestiegen ist suchen sie nach einer neuen. Zufällig hören sie Jessie singen und sie steigt in die Band ein.

"Das unglaubliche Leben der Jessie Jefferson" bei ©Harper Collins
„Das unglaubliche Leben der Jessie Jefferson“ bei ©Harper Collins

Im dritten Teil „Das unglaubliche Leben der Jessie Jefferson“ wird Jessie 16 Jahre alt und geht in LA zur Schule. Hier findet sie auch neue Freunde, einige Oberflächig und nur auf Klickzahlen in den Medien bedacht, andere gute Freunde für alle Situationen. Auch mit der Band geht es weiter voran.

Die Band All Hype hat weiter Erfolge und müssen erste Interviews geben. Jessies Vater plant eine Tour und ist deswegen selten zu Hause. Dann holt die Vergangenheit von Johnny sie alle ein. Eine ehemalige Freundin versucht, über Jessie Johnny und seiner Familie zu schaden und nur mit viel Arbeit können sie das verhindern.

Das zeigt Jessie und ihrer Familie, dass sich einiges ändern muss und Jessie beschließt, zurück nach England zu gehen und dort ihren Schulabschluss zu machen.

Meine Meinung:
Ich bin in den ersten Teil sehr schwer hineingekommen, da ich mit einem revoltierenden, aufsässigen und trauernden Teenager konfrontiert sah und mich nur schwer hineinversetzten konnte. Aber der Schreibstil ist so flüssig, dass die Seiten trotzdem dahinfliegen.

Es wird nicht nur alles schön und leicht beschrieben, sondern auch auf die Schattenseiten hingewiesen. Problem mit denen sich ein Teenager herumschlagen muss werden aufgezeigt und trotzdem werden schöne Handlungsbögen beschrieben. Spannende Szenen kommen authentisch an und sind durch gute Dialoge unterstützt.

Mein Fazit:
Jessie Pickerill hat ihre Mutter verloren und lässt ihr Wut an ihrem Stiefvater aus. Dann lernt sie ihren leiblichen Vater kennen und ihr Leben ändert sich drastisch, da er ein berühmter Sänger ist. Jessie kann ihre Schule in England vorerst nicht weiter besuchen und zieht nach L.A. zu ihrem Vater. Dort wird sie ebenfalls Teil einer Band. Dann holt die Vergangenheit ihres Vaters sie ein und die ganze Familie muss sich überlegen wie es weitergeht.

Infos zum Buch:
Titel:
Das verrückte Leben der Jessie Jefferson (ISBN: 9783959679725)
Das wilde Leben der Jessie Jefferson (ISBN: 9783959676205)
Das unglaubliche Leben der Jessie Jefferson (ISBN: 9783959676519)

Autorin: Paige Toon
Verlag: Harper Collins

Die Bücher wurden uns geliehen bzw. als Rezensionsexemplar vom Verlag (Band 3) zur Verfügung gestellt. Ihr könnt die Trilogie unter anderem bei Amazon kaufen : Klick! (Partnerlink)

Die Trilogie über den Teenager Jessie Jefferson umfasst die Bände „Das verrückte Leben der Jessie Jefferson“, „Das wilde Leben der Jessie Jefferson“ und „Das unglaubliche Leben der Jessie Jefferson“. Da alle drei aufeinander aufbauen, stelle ich sie euch auch zusammen vor. Zum Inhalt: In „Das verrückte Leben der Jessie Jefferson“ lernen wir die 15-jährige Jessie Pickerill kennen. Sie hat gerade ihre Mutter verloren und versucht auf irgendeinem Weg damit fertig zu werden, dabei macht sie ihrem Stiefvater das Leben schwer und hat die falschen Freunde. In einem ihrer ruhigen Momenten fragt sie ihren Stiefvater Stu wer ihr leiblicher Vater ist,…

Rezension

Geschichte
Umsetzung
Sprache

Gute Trilogie

Als wäre es nicht kompliziert genug, Teenager zu sein, geht es bei Jessie auch familiär ziemlich verwirrend zu. Wer hat schon einen Star als Vater und dann auch noch selbst die Chance, mit der eigenen Stimmer ganz groß raus zu kommen. Aber einfach ist so ein Leben im Rampenlicht auch nicht. Schon gar nicht als Teenager.

1 Kommentar

  1. Wenn dir Jessie gut gefallen hattest, solltest du unbedingt auch mal „Du bist mein Stern“ und die Fortsetzung lesen.

    Schreibt dir ein großer Paige-Toon-Fan 🙂

Kommentieren Sie den Artikel