Buch: „Totenstille im Watt“ von Klaus-Peter Wolf

Buch: „Totenstille im Watt“ von Klaus-Peter Wolf

Serienauftakt: Sommerfeldt taucht auf

Klaus-Peter Wolf ist bekannt durch seine Ann Kathrin Klaasen Krimis, bei denen wir die Kommissarin begleiten. Bei diesem Serienauftakt lernen wir Dr. Bernhard Sommerfeldt kennen. Der genießt in „Totenstille im Watt“ das ruhige Leben – bis er sich Hals über Kopf verliebt.

Totenstille im Watt©Fischer Verlag
Totenstille im Watt©Fischer Verlag

Zum Inhalt:
Dr. Bernhard Sommerfeldt ist Allgemeinmediziner in Norddeich und bei seinen Patienten sehr beliebt. Neben seinem Lieblingsberuf geht er gern seinem Hobby Lesen nach und genießt allgemein das ruhige Leben. Sein Vorleben ist nur ihm bekannt.

Dann trifft Dr. Sommerfeldt die Liebe seines Lebens

Leider schon liiert, aber das hält ihn nicht auf. Dr. Sommerfeldt spricht Monika an und sie entscheidet sich für ihn. Sie stellen immer mehr Gemeinsamkeiten fest und ziehen schnell zusammen. Leider gibt ihr Ex nicht so schnell auf.

Damit ist es für Dr. Sommerfeldt an der Zeit aufzuräumen. Und was im Guten nicht geht, muss halt nachhaltig erfolgen. Wie gut das er sich im Watt gut auskennt. Da er ein Planer ist, macht er sich daran die Probleme aus der Welt zu schaffen. Dabei entdeckt er leider einen ganzen Rattenschwanz an Problemen, die behoben werden müssen.

Außerdem taucht immer wieder ihre Nachbarin auf. Diese wird von ihrem Mann nicht gut behandelt und findet bei Monika offene Arme. Da sich diese Besuche immer mehr häufen, versucht Dr. Sommerfeldt zu intervenieren. Zunächst mit Erfolg, aber nicht lange. Und so fangen die Ereignisse an sich zu überschlagen und verlangen von Dr. Sommerfeldt Entscheidungen.

Meine Meinung:
Als begeisterte Leser von Klaus-Peter Wolf war ich nicht sicher ob die neue Reihe ebenso gut ist wie die bekannte. Aber die neue Sichtweise in „Totenstille im Watt“hat ihre Vorteile. Dabei ist die Schreibweise anschaulich und verständlich und mit Humor gespickt. Schön finde ich, dass der Autor alte Bekannte aus Ostfriesland mit einfließen lässt.

Mein Fazit:
Dr. Sommerfeldt möchte einfach nur helfen. Zum Beispiel seiner Freundin, der Nachbarin. Aber irgendwie zieht er damit nur noch mehr Probleme an, die zu lösen sind. Und schon stapeln sich die Leichen im Watt.

Infos zum Buch:
Titel: Totenstille im Watt – Sommerfeldt taucht auf
Autor/Autorin: Klaus-Peter Wolf
Verlag: Fischer Verlag
ISBN: 978-3596297641

Serienauftakt: Sommerfeldt taucht auf Klaus-Peter Wolf ist bekannt durch seine Ann Kathrin Klaasen Krimis, bei denen wir die Kommissarin begleiten. Bei diesem Serienauftakt lernen wir Dr. Bernhard Sommerfeldt kennen. Der genießt in "Totenstille im Watt" das ruhige Leben - bis er sich Hals über Kopf verliebt. Zum Inhalt: Dr. Bernhard Sommerfeldt ist Allgemeinmediziner in Norddeich und bei seinen Patienten sehr beliebt. Neben seinem Lieblingsberuf geht er gern seinem Hobby Lesen nach und genießt allgemein das ruhige Leben. Sein Vorleben ist nur ihm bekannt. Dann trifft Dr. Sommerfeldt die Liebe seines Lebens Leider schon liiert, aber das hält ihn nicht auf. Dr.…

Rezension

Geschichte
Umsetzung
Sprache

Guter Auftakt

Dr. Sommerfeldt möchte auf seine ganz eigene Art helfen und greift dabei nicht zu alltäglichen Mitteln. Klaus-Peter Wolf ist der Auftakt für seine neue Buchreihe jedenfalls sehr gut gelungen

Kommentieren Sie den Artikel