BücherKrimi/ThrillerSpezielles

Graphic Novel: „Die drei ??? Das Dorf der Teufel“

von Ivar Leon Menger und John Beckmann

Endlich Erholung und ein paar freie Tage für die drei ???. Darauf freuen sich die drei nach einem Aufenthalt in Peru. Doch wie so oft freuen sie sich zu früh und sind gleich wieder einem Rätsel auf der Spur. Das Dorf der Teufel ist die zweite Graphic Novel der Detektivserie.

"Die drei Fragezeichen und Das Dorf der Teufel" ©Kosmos
„Die drei Fragezeichen und Das Dorf der Teufel“ ©Kosmos

Zum Inhalt: Auf der Heimfahrt vom Flughafen mit ihrem Fahrer Morton freuen sich die drei ??? Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews auf eine schöne Zeit und denken sich auch nichts dabei, als sie ein Schmuckstück im Auto finden. Morton bittet um einen kurzen Umweg um das Schmuckstück zurück zu geben.

Von der Ehefrau erfahren sie, dass Mortons Freund verschwunden ist, nachedem er vom Tod seines Vaters erfahren hatte. Er war auf dem Weg in das Heimatdorf gewesen, um alle anfallenden Angelegenheiten zu regeln. Seine Ehefrau erfährt wer die drei ??? sind und engagiert sie daraufhin, um ihrem Mann zu finden.

Morton fährt die Detektive in das Dorf in dem der verstorbene Vater gelebt hat. Sie finden heraus, dass in diesem Dorf völlig autark von der Außenwelt gelebt wird – kein Strom und nur Lebensmittel die selber angebaut werden. Dafür aber auch eine fest zusammenhaltende Dorfgemeinschaft.

Hier treffen sie auf den angeblich verstorbenen Vater. Dieser erzählt ihnen, dass sein Sohn nicht im Dorf war. Da es schon spät ist, bietet er ihnen an, im Dorf zu übernachten. Allerdings werden sie gewarnt, nicht nachts draußen unterwegs zu sein. Denn es ist die Nacht der Teufel.

Das lassen die drei sich nicht entgehen und schleichen einer als Teufel verkleideten Dorfgemeinschaft hinterher. Hier werden sie Zeugen, wie wenig sie im Dorf willkommen sind und beschließen schnell abzufahren. Auf der Rückfahrt fällt ihnen auf den gemachten Fotos auf, dass jemand unter ihrem Auto gelegen hat.

Auf der Pause um dieses zu prüfen machen sie noch mehr Entdeckungen. Ein Auto das im Wald versteckt steht und komische Inhalte hat. Ein Auto das einen Abhang heruntergestürzt ist und bei dem sie nach einer kleinen Klettertour herausfinden das es dem Vermissten gehört.

Daraufhin ist der Ehrgeiz der drei ??? geweckt und sie beschließen, zurück zum Dorf zu gehen.

Meine Meinung:
Die Graphic Novel zur Episode „Das Dorf der Teufel“ ist hauptsächlich in 3 Farben gehalten. Neben schwarz, weiß und blau werden besondere Elemente in rot dargestellt. Die Illustrationen sind passend zur Geschichte und gut gezeichnet, auch unterstützen sie die Stimmungen sehr schön.

Mir gefällt diese zweite Geschichte der drei ??? besser als der erste Teil „Die drei ??? und der dreiäugige Totenkopf„, da für mich die unterstützende Farbe viel ausmacht. Allerdings gefällt mir von der Geschichte her der erste Teil besser.

Mein Fazit:
Die drei ??? werden, gerade aus Peru zurückgekommen, engagiert um Daniel zu finden. Dieser ist nach der Todesmeldung seines Vaters aufgebrochen um alles zu regeln. In dem Dorf angekommen finden sie nicht nur den angeblich verstorbenen Vater vor, sondern auch eine Dorfgemeinschaft, die zusammenhält. Die drei ??? wären aber nicht wer sie sind, wenn sie den Fall nicht lösen würden.

Infos zum Buch:
Titel: Die drei ??? Das Dorf der Teufel
Autor: Ivar Leon Menger und John Beckmann
Illustration: Christopher Tauber
Verlag: Kosmos Verlag
ISBN: 9783440154717

Dieses Buch habe ich mir selbst gekauft.

Tags
Zeig mir mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel