Buch: „Fuchsgott“ von Nicky P. Kiesow

Buch: „Fuchsgott“ von Nicky P. Kiesow

Der vierte Teil der Fuchsreihe

In Fuchsgott, dem 4. Teil der Fuchs-Reihe von Nicky P. Kiesow, lernen wir Sisandra und ihre Fuchsgöttin Ava näher kennen. Ebenfalls die Umgebung in der sie aufgewachsen und ausgebildet wurde.

Fuchsgott©Nicky P. Kiesow
Fuchsgott©Nicky P. Kiesow

Zum Inhalt:

May wird weiter gefangen gehalten, nur sind die Bedingungen etwas besser geworden. Sie versucht herauszufinden, was man mit ihr und den gefangenen Fuchsgeisern vorhat, aber bis auf Andeutungen erfährt sie nichts weiter.

Pax will versuchen, Sis davon zu überzeugen, dass sie ihn begleiten soll, damit er sie nicht einfach gefangen nehmen muss. Aber vorerst hat er von ihren Verfolgern noch nichts gehört. Das beunruhigt ihn nicht aber er macht sich trotzdem auf den Weg, Sis und ihren Verfolgern zu folgen.

Sis ist inzwischen von ihren Verfolgern fast eingeholt worden und findet in der Nähe ihres Ziehclan, dem Wyntersclan, Zuflucht in einem Fuchsbau. Leider sind ihre Verfolger schlauer als sie dachte und setzen Sis fest. Leider kann Sis noch keinen Kontakt zu ihrer Fuchsgöttin aufbauen.

Bevor Sis verschleppt werden kann, greifen alte Freunde und ihr Verlobter ein und retten sie. Sis berichtet dem Clanführer und seinen Vertrauten von der lauernden Gefahr und bittet darum, auch die anderen Clans zu verständigen und zu warnen.

Sis fügt sich in das Leben bei Clan wieder ein und nimmt ihre Aufgaben wahr, muss aber auch damit zurechtkommen, dass sie eine für sie wichtige Person verliert. Um sich ein letztes Mal zurück zu erinnern, sucht sie eine einsame Insel auf und läuft einem Unbekannten über den Weg, der Ava , die Fuchsgöttin geradezu euphorisch macht.

Meine Meinung:

Während Sisandra sich von ihren Verletzungen erholt, erfahren wir mehr über das Verhältnis zwischen ihr und ihren Verlobten, seiner Schwester und wie sie erzogen wurde. Wir lernen Ava, die Fuchsgöttin kennen und über das Leben beim Wyntersclan.

Nicky behält im Buch ihren Scheibstil bei, der schön flüssig ist und sich gut liest. Die Dialoge sind passend und fügen sich schön in die Handlung ein. Emotionen werden gut wiedergegeben und die Spannung auf das Weitergehen bleibt erhalten. Die neuen Personen werden gut beschrieben ohne sofort alles zu verraten, aber trotzdem zum liebgewinnen.

Mein Fazit:

Neben dem Rückblick auf die ersten Teile finde ich es toll, mehr über Sisandra zu erfahren und die Welt auch mal aus ihren Augen zu sehen. Auch zu verstehen, wie Sis werden konnte wie sie ist und ihre Charakterzüge bekommen hat. Und weitere Teile der Welt kennen zu lernen in der Sis und May leben. Weiter mysteriös kommt Pax in dem Teil vor und man kann gespannt sein was noch kommt. Gute Fortsetzung!

Infos zum Buch:
Titel: Fuchsgott
Autor/Autorin: Nicky P. Kiesow
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
ISBN: 978-1543260175

Der vierte Teil der Fuchsreihe In Fuchsgott, dem 4. Teil der Fuchs-Reihe von Nicky P. Kiesow, lernen wir Sisandra und ihre Fuchsgöttin Ava näher kennen. Ebenfalls die Umgebung in der sie aufgewachsen und ausgebildet wurde. Zum Inhalt: May wird weiter gefangen gehalten, nur sind die Bedingungen etwas besser geworden. Sie versucht herauszufinden, was man mit ihr und den gefangenen Fuchsgeisern vorhat, aber bis auf Andeutungen erfährt sie nichts weiter. Pax will versuchen, Sis davon zu überzeugen, dass sie ihn begleiten soll, damit er sie nicht einfach gefangen nehmen muss. Aber vorerst hat er von ihren Verfolgern noch nichts gehört. Das beunruhigt ihn nicht…

Bewertung

Geschichte
Umsetzung
Sprache

Gute Fortsetzung

Lernen wir Sisandra besser kennen und folgen ihrem Weg auf der Flucht vor ihren Entführern. Wird sie es schaffen bei ihrem Ziehclan anzukommen? Im vierten Teil der Fuchsreihe tauchen wir weiter in die fantastische Welt von Nicky P. Kiesows Fuchsclans ein.

Kommentieren Sie den Artikel