Druckfrisch: „Treibsand“ von Henning Mankell

Er ist berühmt für seine Krimireihe um Kommissar Wallander. Und wie das bei Krimis so ist, geht es meistens um Leben und Tod. Seit Anfang des Jahres 2014 geht es für den Bestseller-Autor Henning Mankell aber auch ganz privat ums Überleben. Er hat Krebs. Nach fast zwei Jahren erscheint nun ein Buch, in dem es nur um den Menschen Henning Mankell geht. Und um sein Leben vor und nun mit der Krankheit.

Henning Mankells "Treibsand" bei ©Zsolnay

Henning Mankells „Treibsand“ bei ©Zsolnay

Infos zum Inhalt:
Was es heißt, ein Mensch zu sein. Das steht da als Untertitel des Buches „Treibsand“ von Henning Mankell. Eine Antwort von vielen ist da wohl, dass man verletzbar ist. Dass es nicht immer viel braucht, um aus der Bahn geworfen zu werden. Und dass manche Dinge dich erfassen und nicht wieder loslassen, sondern einfach mitziehen und du kannst nichts dagegen tun. So wie Treibsand eben. Oder auch unheilbarer Krebs.

In seinem Buch beschreibt Henning Mankell seine Begegnungen mit den kulturgeschichtlichen Anfängen der Menschheit, er reflektiert über Zukunftsfragen und erzählt, was Literatur, Kunst und Musik in verzweifelten Momenten bedeuten können. Er blickt zurück auf Schlüsselszenen seines eigenen Lebens und beschreibt Fähigkeiten und Strategien, ein sinnvolles Leben zu führen. Die Fragen, auf die er dabei eine Antwort sucht, sind keine geringen: Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Welche Art der Gesellschaft will ich mitgestalten?

Infos zum Autor lauf Verlag:
Henning Mankell, geboren 1948 in Härjedalen, Schweden, lebt als Theaterregisseur und Autor in Schweden und in Maputo (Mosambik). Seine Romane um Kommissar Wallander sind internationale Bestseller, u.a. Die fünfte Frau (1998) und Mittsommermord (2000). Zuletzt erschienen bei Zsolnay die Romane Daisy Sisters (2009) und Erinnerung an einen schmutzigen Engel (2012), die Krimis Der Chinese (2008), Der Feind im Schatten (2010) und Mord im Herbst (2013) sowie das Porträt Mankell über Mankell der dänischen Journalistin Kirsten Jacobsen. Im Herbst 2015 erscheint Treibsand. Was es heißt, ein Mensch zu sein.

Infos zum Buch:
Titel: Treibsand – Was es heißt, ein Mensch zu sein
Autor: Henning Mankell
Übersetzung von Wolfgang Butt
Verlag: Paul Zsolnay Verlag (Hanser Verlage)
ISBN: 978-3-552-05736-4
Erscheint am 28. September 2015

Ich habe dieses Buch nicht vorliegen, sondern möchte es nur vorstellen. Dies geschieht ohne Wissen oder Zutun von Verlagen.

Kategorie Bücher, Neuerscheinungen
Tina
Autor

Tina liebt gute Geschichten und da vor allem interessante Lebensgeschichten. Deshalb liest sie viele Bücher, geht gern und oft ins Kino und studiert neben Job und Kindern Kulturwissenschaften (Literatur und Geschichte) in Teilzeit und aus der Ferne. Abgesehen davon mag sie entspannte Wochenenden mit den Kindern, Cappuccino mit Freunden und das Meer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.