Buch: „Wintersong“ von S. Jae-Jones

Buch: „Wintersong“ von S. Jae-Jones

Elisabeth, von allen nur Liesl genannt, wächst nicht nur mit den Geschichten um den Erlkönig auf, sondern spielt auch mit ihm selbst. Bis sie zu viel mit ihrer Familie zu tun hat und keine Zeit mehr für ihn hat. Doch das hat auch fatale Folgen.

Wintersong©ivi Verlag
Wintersong©ivi Verlag

Zum Inhalt:
Liesl kümmert sich um ihren kleinsten Bruder, der ein wichtiges Vorspiel hat. Dabei vernachlässigt sie leider ihre jüngere Schwester und merkt nicht wie diese mehr zur Frau reift und falsche Entscheidungen trifft.

So kommt es, dass die Nacht des Erlkönigs mit dem Vorspiel ihres Bruders zusammenfällt. Und Liesl nicht merkt, dass ihre Schwester dem Erlkönig ins Unterreich folgt. Als Liesl endlich den Weg ins Reich des Erlkönigs findet, ist ihre Schwester diesem schon verfallen – und verfällt immer mehr. Denn jede Braut des Erlkönigs ernährt mit ihrer Lebensenergie die Unterwelt.

Der Erlkönig bietet Liesl die Chance, ihre Schwester zurück zu gewinnen und Liesl willigt ein. In der Zeit genießt sie die Gastfreundschaft des Erlkönigs und lernt ihn kennen. Liesl schafft es ihre Schwester zu retten, muss dafür aber selbst die Braut des Erlkönigs werden.

In der folgenden Zeit lernen sich der Erlkönig und Liesl besser kennen und Liesl findet heraus, dass nicht alles ist wie es scheint. Auch gibt es verschiedene Versionen der Geschichten, die sich um den Erlkönig ranken und Liesl versucht herauszufinden wie sie sich und ihn retten kann, ohne etwas aufzugeben.

Meine Meinung:
„Wintersong“ ist schön flüssig geschrieben, allerdings an manchen Stellen etwas langatmig. Liesl macht große Schritte in ihrer Entwicklung, aber immer wieder kommen Momente wo man sich sagt, dass sie über die Entwicklungsstufe schon weg war.

Die Story ist voll mit mal mehr, mal weniger versteckten Andeutungen und passenden Dialogen. Das Grundthema der Sage um den Erlkönig ist eine entspannende Abwechslung auch wenn hier parallelen zu anderen Genres gezogen werden. Alles in allem ein solider Serienauftakt.

Mein Fazit:
Der Erlkönig ist auf der Suche nach einer neuen Braut und sucht sich die Schwester von Liesl aus. Doch Liesl will ihre Schwester retten und setzt alles daran, auch eine Ehe mit dem Erlkönig. Doch die Ehe entwickelt sich anders als Liesl erwartet hat.

Infos zum Buch:
Titel: Wintersong
Autor/Autorin: S. Jae-Jones
Verlag: ivi Verlag
ISBN: 978-3492704588

Icvh habe dieses Buch geschenkt bekommen. Ihr könnt es unter anderem bei Amazon kaufen (Partnerlink).

Elisabeth, von allen nur Liesl genannt, wächst nicht nur mit den Geschichten um den Erlkönig auf, sondern spielt auch mit ihm selbst. Bis sie zu viel mit ihrer Familie zu tun hat und keine Zeit mehr für ihn hat. Doch das hat auch fatale Folgen. Zum Inhalt: Liesl kümmert sich um ihren kleinsten Bruder, der ein wichtiges Vorspiel hat. Dabei vernachlässigt sie leider ihre jüngere Schwester und merkt nicht wie diese mehr zur Frau reift und falsche Entscheidungen trifft. So kommt es, dass die Nacht des Erlkönigs mit dem Vorspiel ihres Bruders zusammenfällt. Und Liesl nicht merkt, dass ihre Schwester dem…

Bewertung

Geschichte
Umsetzung
Sprache

Solider Serienstart

Folgt Liesl in die Welt des Erlkönigs und lernt ihn und seine Kobolde bei der Rettung ihrer Schwester kennen. Nicht alles ist wie es scheint und freundliche Personen haben ihre eigenen Ziele.

Kommentieren Sie den Artikel