BücherFantasy

Buch: „Straßensymphonie“ von Alexandra Fuchs

Kat trauert noch um ihren Vater als ihr nicht nur ihre Mutter liebevoll klar macht das sie sich nicht länger bei ihr verstecken kann. Und dann kommt noch dieser Hund und beißt sie in den Schwanz und will spielen, was würdet ihr da tun?

Straßensymphonie © Drachenmond Verlag
Straßensymphonie © Drachenmond Verlag

Kat arbeitet in der Bar, in der sie bis zum Tod ihres Vaters auch gesungen hat, hinterm Tresen. Es stellt sich heraus, dass ihr ein Mitglied der Band, die sich zum Singen vorstellt, bereits in ihrer anderen Gestalt begegnet ist. Ihre Katzengestalt wurde von einem Hund gejagt, in den Schwanz gebissen und zum Spielen aufgefordert.

Nachdem ihr Mutter ihr gesagt hat, dass es besser wäre, wenn sie für einige Zeit auszieht und die Band eine Sängerin sucht, die auch an einem Wettbewerb teilnimmt, stimmt Kat zu die Band Night Circus zu begleiten. Auf dem Weg zum Wettbewerb machen sie noch in verschiedenen Orten Station, spielen Konzerte und treffen auf ehemalige Bandmitglieder wie die Ex-Freundin von Levi.

Aber nicht alles geht gut. Als sie eine Pause machen werden sie ausgeraubt und neben spontanen Bekanntschaften wollen sie sich ihr Hab und Gut wiederholen. Dafür nutzen sie ihre anderen Gestalten und bekommen nicht nur ihre Sachen wieder, sondern finden auch ein Relikt aus einer vergangenen Zeit, in der sich die Wandler mit ihrem Rat und die Jäger bekämpft haben.

Kurz nach der Ergebnisverkündung des Wettbewerbs erfahren sie, das neben weiteren Vorfällen, sogar die Bar in der Kat gearbeitet hat abgebrannt wird. Hat sich der Rat neu formiert und arbeitet mit den Jägern zusammen, wie es einige Gerüchte sagen? Warum hören die Anschläge nicht auf nachdem sie den Rat getroffen haben?

Meine Meinung:
Mir hat das Buch sehr gut gefallen sowohl von Schreibstil, der schön flüssig ist und die Gefühle gut dem Leser vermittelt. Es geht mit Spannung durch das Buch, die sowohl bei der Frage wie sie den Wettbewerb bestreiten als auch bei der Frage was hinter den Vor- und Unfällen steckt. Hier konnte ich einige Teile im Buch nicht nachvollziehen, die sich aber sie wurden zum Ende alle aufgelöst.

Mein Fazit:
Um aus ihrer Trauer um ihren Vater zu kommen schließt sich Kat einer Band an, die an einem Wettbewerb teilnehmen will. Unterwegs passiert so einiges und bald muss sich die Band fragen wer hinter ihr her ist. Für mich ist dies ein sehr schönes Buch bei dem man bis zum Ende nicht erfährt wer hinter den Anschlägen steckt und warum.

Infos zu Buch:
Titel: Straßensymphonie
Autor: Alexandra Fuchs
Verlag: Drachenmond Verlag
ISBN: 978-3-95991-179-5

Das Buch habe ich gekauft.

Bewertung

Geschichte
Umsetzung
Sprache

Spannend und Kurzweilig

Wer steck hinter den Vorfällen die um ihre neue Band Night Circus passieren kurz nachdem sie dort eingestiegen ist? Wie wird der Wettbewerb laufen und bekommen sie einen Plattenvertrag?

Tags
Zeig mir mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden More Info | Ok