BücherKrimi/Thriller

Buch: „Kalt“ von Moa Graven

2. Teil der Adler Reihe

Winter ist es geworden in Friesland und Joachim Stein verlässt seine Mühle nur selten zu nächtlichen Spaziergängen. Auch Mona Lu und Hauke kommen weniger vorbei, aber bald wird sich das ändern. Die Friesland-Krimiserie von Moa Graven geht weiter.

Kalt©cri.ki Verlag
Kalt©cri.ki Verlag

Zum Inhalt:
Bei einem seiner nächtlichen Spaziergänge fällt dem Adler ein Fahrrad auf, er denkt sich allerdings nichts weiter dabei. Erst als ein paar Tage später das Fahrrad noch an der gleichen Stelle steht wird er misstrauisch und fängt an zu suchen. Mit mehreren Zentimeter Schnee bedeckt findet er eine Leiche und informiert Mona Lu.

Mona Lu hat allerdings gerade alle Hände voll mit ihrem Tatort zu tun, denn sie hat das Auto einer weiteren Leiche gerammt. Es kommt heraus, dass Mona Lu die Frau bereits einmal bei einer Autopanne vor wenigen Tagen gesehen hat. Auch Hauke befindet sich am Tatort und wird von Mona Lu schon mal zu Adler geschickt.

Hauke ist der erste, der einen Zusammenhang zwischen beiden Leichen herstellt, denn die getötete Anwältin war bei dem ermordeten Mann – den der Adler entdeckt hatte. Der Mann stellt sich als einer von vier Erben eines Hofes heraus, das verkauft werden soll. Er war der einzige, der dagegen war und die Anwältin war bei ihm gewesen, bevor beide gestorben sind.

Zusammen beginnen die drei zu ermitteln, aber immer wieder tun sich Sackgassen auf. Die verbliebenen Geschwister halten Informationen zurück und auch der Bürgermeister, der den Verkauf des geerbten Grundstückes mit eingefädelt, hat schweigt sich aus. Auch in der Anwaltskanzlei findet man keinen Mandantenauftrag. Was hatte die Anwältin dann für einen Grund hier zu sein?

Hauke findet bei seinen Recherchen heraus, dass die Anwältin eine Tochter hatte, die Selbstmord begangen hat. Und dieser Ansatz bringt sie der Lösung näher!

Meine Meinung:
Moa Graven schafft es, einen sofort wieder gefangen zu nehmen. Der Schreibstil ist flüssig und zeichnet einen guten Spannungsbogen. Die handelnden Personen werden näher dargestellt und es fällt leicht sie zu mögen. Das Buch ist in sich abgeschlossen, um die handelnden Personen besser zu verstehen empfiehlt es sich den ersten Teil („LaLeLu … und tot bist du“) zu lesen.

Mein Fazit:
Zwei Leichen wie sie nicht unterschiedlicher sein könnten tauchen auf und scheinen doch einen Zusammenhang zu haben. Doch wer hat sie ermordet? Haben seine Geschwister damit zu tun und die Anwältin war nur zufällig da. Oder ging es um den Verkauf des Erbes, wogegen er sich stellt? Der Adler, Mona Lu und Hauke müssen es herausfinden.

Infos zum Buch:
Titel: Kalt
Autor/Autorin: Moa Graven
Verlag: cri.ki-Verlag
ISBN: 978-3945372944

Das Buch wurde uns als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Bewertung

Geschichte
Umsetzung
Sprache

Spannende Fortsetzung

Es ist Winter geworden in Friesland und gerade als der Adler seine Ruhe wieder genießt findet er eine Leiche. Das Trio um den Adler, Mona Lu und Hauke beginnt zu ermitteln.

Tags
Zeig mir mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden More Info | Ok