BücherFantasy

Buch: „Der verwunschene Gott“ von Laura Labas

Morgan ist dabei, ihre Lebensschuld bei den Wölfen abzuarbeiten. Dabei ist sie eine der besten unter den Schmugglern und Dieben geworden. Werden ihr diese Fähigkeiten bei der Suche nach der verzauberten Prinzessin helfen? „Der verwunschene Gott“ ist der Auftakt einer neuen Serie von Laura Labas.

Der verwunschene Gott©Drachenmond Verlag
Der verwunschene Gott©Drachenmond Verlag

Zum Inhalt:
Morgan wird als Kind vom Anführer der Wölfe, einer Bande von Schmugglern und Dieben, entführt. Nach ihrer Ausbildung muss sie ihre Lebensschuld abarbeiten, um wieder frei zu sein. Dabei ist sie erfolgreich, aber in der männerdominierten Bande nicht sehr beliebt.

Sie bekommt den Auftrag, vom Prinzen der Herrscherfamilie Manschettenknöpfe zu stehlen. Die Herrscherfamilie ist gefürchtet, da sie mit ihrer Machtübernahme vor zehn Jahren angefangen hat, Weberhexen zu töten. Nach der Geburtstagsfeierlichkeit des Prinzen wird Morgan beim Diebstahl erwischt, aber fälschlich für eine Mörderin gehalten.

Zur Minenarbeit verurteilt lernt Morgan ein anderes Leben kennen – ohne die Hoffnung, dass die Wölfe sie befreien. Nach nicht ganz einem Monat wird sie als Bestrafung ausgewählt, den Nebelgeistern geopfert zu werden. Die Nebelgeister erweisen sich aber nicht als Geister, sondern als eine Diebesbande rund um den ehemaligen Prinzen Aithan.

Der Prinz, sein treuer Freund Mathias und Cael, der sich als verwunschener Gott entpuppt, bilden das Zentrum der Bande. Jeder der gerettet wird, kann selber entscheiden ob er sich der Band anschließt und sie auf ihrer Suche nach der verwunschenen Prinzessin unterstützt. Aithan will den Zauber brechen und den Wunsch, der damit frei wird, nutzen, um wieder über sein Königreich zu herrschen.

Meine Meinung:
Der Weg ist nicht einfach und viele gefährliche Situationen müssen gemeistert werden. Morgan ist gezwungen, sich in eine Knochenhexe zu verwandeln, um die zu retten, die ihr lieb sind. Doch nicht jeder spielt mit offenen Karten und möchte Prinz Aithan helfen, sondern hat eigene Pläne die es zu vereiteln gilt. Und so sieht sich Morgan allein im verwunschenen Wald.

Das Buch ist abwechslungsreich geschrieben. Immer, wenn man denkt, ja so ist die Lösung für Morgans Situation, dann wendet sich das Blatt. Dabei wird mit den verschiedenen Märchen gespielt und diese passend in die Geschichte eingebaut. Das Buch liest sich flüssig weg, hat schöne Dialoge und macht neugierig auf den nächsten Teil.

Mein Fazit:
Morgan wird als Kind entführt und will eigentlich nur ihre Schuld abarbeiten. Doch alles kommt anders und sie unterstützt und verliebt sich in den verschollenen Prinzen. Sein Freund Cael sieht Morgans Anwesenheit nicht gern und damit seine eigenen Pläne in Gefahr.

Infos zum Buch:
Titel: Der verwunschene Gott
Autorin: Laura Labas
Verlag: Drachenmond Verlag
ISBN: 978-3959913348

Das Buch habe ich mir selber gekauft.

Bewertung

Geschichte
Umsetzung
Sprache

Überraschender Serienstart

Kann Morgan Aithan helfen, sein Königreich zurück zu bekommen und ihre Lebensschuld abzuarbeiten? Wird sie die Kräfte einer Knochenhexe bändigen können?

Tags
Zeig mir mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schau dir auch das an

Close
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden More Info | Ok