BücherFantasy

Buch: „Der Smaragddrache – Gemmas Reise“

von Britta Strauss

So hatte sich das Gemma nicht vorgestellt: Statt der bereits vereinbarten Heirat mit einem Prinzen aus dem Nachbarreich hat ihr Vater sie an den König des Süden verschachert. Doch der will nicht nur Gemma zur Frau, sondern auch dem Prinz der Aman-Kaja ans Leder.

Der Smaragddrache Gemmas Reise©Drachenmond Verlag
Der Smaragddrache Gemmas Reise©Drachenmond Verlag

Zum Inhalt:
Antares ist der König des Südens. Er hat 17 Königreiche erobert und ist ein grausamer Herrscher. Seine Untergebenen beschreiben ihn mit zwei Gesichtern: zum einen ein großzügiger Mann, wenn sein Gegenüber ihm gefällig ist, zum anderen grausam, wenn sein Gegenüber nicht nach seinen Wünschen handelt.

Aktuell versucht Antares das Dschungelgebiet hinter dem großen Fluss zu erobern. Doch in diesem Gebiet leben die Aman-Kaja im Einklang mit der Natur und verteidigen das Gebiet erfolgreich. Antares versucht es mit jedem neuen Kriegsgerät, doch an das Ufer des Dschungels kommt er nicht.

Dann gibt ihm seine Hexe den Rat Gemma zu heiraten.

Tarek ist der Prinz der Aman-Kaja und viele Legenden ranken sich um ihn. Unter anderem dass er mit seinen Kriegern Antares, dem König des Südens die Stirn bietet, dabei so gut wie nie Verluste hinnehmen muss. Außerdem scheint er über die Tiere des Dschungels befehlen zu können und in seinen Adern soll das Blut eines Drachen fließen.

Antares informiert Gemma auf der Reise, dass bei Ihrer Hochzeit auch Blutopfer erfolgen werden, da es bei ihm Tradition ist. Er nutzt Gemmas Reinheit aus, um eins der Blutopfer zu fangen. Das andere Blutopfer soll ihm sein Bruder liefern: nach einem weiteren Rückschlag im Kampf fordert Antares von ihm, den Prinzen auszuliefern oder er stirbt selbst.

Nach dem Eintreffen der Reisegesellschaft auf Antares Burg sollen nur wenige Tage vergehen, bis die Hochzeit gefeiert wird. Gemma muss sich an ihre neue Heimat gewöhnen und lernt die Hexe von Antares kennen. Und auch noch einige andere.

Meine Meinung:
Nachdem der Brautpreis bezahlt ist, reist Gemma mit ihren zwei Vertrauten und Antares samt seinen Begleitern den langen Weg in den Süden. Auf dem Weg lernt sie nach und nach Antares besser kennen, sowohl die guten wie auch die schlechten Seiten. Auch Antares behält Gemma im Auge und macht ihr auf der Reise klar, was er von ihr erwartet. Sie soll ihm gehorchen und ihm Söhne gebären, außerdem seine Schreiberin sein. Tarek muss sich nach seiner Krönung noch an sein neues Amt gewöhnen – er wurde vom Smaragddrachen erwählt.

Das Buch wurde mir geschenkt.

Mein Fazit:
In der „Der Smaragddrache – Gemmas Reise“ reist Gemma zu ihrer Hochzeit aus dem Norden, ihrer Heimat an der grauen Küste, in den Süden an den Hof von König Antares. Er ist für seine Grausamkeit bekannt und führt seit einiger Zeit einen Krieg gegen das Volk Aman-Kaja, die den Dschungel ihre Heimat nennen.

Infos zum Buch:
Titel: Der Smaragddrache – Gemmas Reise
Autor/Autorin: Britta Strauss
Verlag: Drachenmond Verlag
ISBN: 978-3-95991-052-1

Rezension

Geschichte
Umsetzung
Sprache

Solider Serienstart

Das Buch ist flüssig und verständlich geschrieben. Die Hauptpersonen werden gut beschrieben und die Charakterzüge passend dargestellt. Die Autorin beschreibt die Situationen und Umgebungen sehr plastisch und baut die Dialoge gut ein. Ein gute Serienauftakt.

Tags
Zeig mir mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel