Buch: „All I want for Christmas“ von Amy Silver

„All I want for Christmas“ – ein Buchtitel, bei dem ich sofort einen weihnachtlichen Ohrwurm habe, bei dem es um Liebe geht. Da kann dieses Buch ja nur was fürs Herz sein. Und was anderes will man doch an Weihnachten nicht, oder?

"All I want for Christmas" von Amy Silver bei ©rororo

„All I want for Christmas“ von Amy Silver bei ©rororo

Zum Inhalt:
Beatrice wird von allen nur Bea genannt. In ihrem Café/Feinkostladen/Kleinod ist kurz vor Weihnachten die Hölle los. Und irgendwie wollen alle etwas von ihr, obwohl sie selbst ein bisschen Ruhe gebrauchen könnte. Denn vor zwei Jahren hat sie ihre große Liebe verloren. Den Mann, mit dem sie den Rest ihres Lebens verbringen wollte. Und der seinen kleinen Sohn nie kennen gelernt hat.

Olivia ist Journalistin bei einem angesagten Frauenmagazin. Eigentlich feiert sie Weihnachten mit ihrer Familie auf den Bahamas. Aber dieses Jahr hat sie sich die Familie ihres Liebsten eingeladen. Ein quirliger Haufen aus Schwiegereltern, Brüdern, Cousins und Anhang werden ihre Wohnung auf den Kopf stellen. Und alle wissen, dass Kieran ihr vor kurzem einen Heiratsantrag gemacht hat.

Chloe ist eine erfolgreiche Anwältin und Geliebte eines verheirateten Mannes. Seit sie mit ihm zusammen ist, kann sie nicht mehr schlafen, ist laufsüchtig und eh schon zu mager. Schließlich fragt sie sich, ob sie weiter die zweite Geige in der Warteschleife spielen will. Doch an Weihnachten wirklich ganz allein zu sein, wird ziemlich hart. Selbst für eine knallharte Powerfrau wie Chloe.

So verschieden diese drei Frauen auch sind, führt sie ein schicksalhafter Tag doch zusammen. In nur wenigen Tagen werden richtige Freundinnen aus ihnen. Und alle drei finden die Liebe, die sich wohl jeder zu Weihnachten wünscht.

Meine Meinung:
Traditionell liege ich an Weihnachten irgendwann mit Buch unterm Weihnachtsbaum. Traditionell darf es dann auch gern etwas leichtere Kost sein. Und „All I Want für Christmas“ flatterte direkt am Tag vor Heiligabend unangekündigt in meinen Briefkasten. Warum also nicht an Weihnachten eine weihnachtliche Romanze lesen.

Und genau das ist es: Eine klassische Romanze.

Drei sehr unterschiedliche Frauen werden zu Freundinnen. Die alleinerziehende Mutter findet nach langer Zeit zum neuen Liebesglück, das rein zufällig schon lange direkt nebenan lebt. Die andere muss sich in London erst verlaufen, um das echte Glück in einem kleinen Buchladen und mit einem Hundewelpen zu finden. Und die dritte muss ihre Angst vor all dem überwinden, was eine Hochzeit und Ehe angeblich mit sich bringt.

Das ist nicht sehr überraschend arrangiert. Aber der Schreibstil von Amy Silver ist gut genug für ein flüssiges Lesevergnügen, weshalb ich die 300 Seiten in einer Nacht durch hatte. Man soll die freie Zeit unterm Weihnachtsbaum ja schließlich auskosten.

Mein Fazit:
Wenn man einfach mal Lust hat, nicht groß über den Lesestoff nachdenken zu müssen und sich sicher sein will, dass es eine Happy End gibt, dann ist „All I want for Christmas“ genau richtig. Zudem beherrscht Amy Silver auch das Schreibhandwerk gut für ein leichtes Lesevergnügen. An Weihnachten ideal zum Abschalten.

Infos zum Buch:
Titel: All I want for Christmas
Autorin: Amy Silver
Aus dem Englischen von Alexandra Hinrichsen
Verlag: rororo
ISBN: 978-3-499-27191-5

Dieses Buch wurde uns vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

"All I want for Christmas" - ein Buchtitel, bei dem ich sofort einen weihnachtlichen Ohrwurm habe, bei dem es um Liebe geht. Da kann dieses Buch ja nur was fürs Herz sein. Und was anderes will man doch an Weihnachten nicht, oder? Zum Inhalt: Beatrice wird von allen nur Bea genannt. In ihrem Café/Feinkostladen/Kleinod ist kurz vor Weihnachten die Hölle los. Und irgendwie wollen alle etwas von ihr, obwohl sie selbst ein bisschen Ruhe gebrauchen könnte. Denn vor zwei Jahren hat sie ihre große Liebe verloren. Den Mann, mit dem sie den Rest ihres Lebens verbringen wollte. Und der seinen kleinen…
Etwas Romantisches zu Weihnachten gefällig? Dann haben wir hier die vorweihnachtliche Geschichte von drei Frauen, die unterschiedlicher kaum sein könnten und doch bald schon Freundinnen sind. Und natürlich gibt es auch ganz viel Liebe. Und einen Hundewelpen. Also ganz viel fürs Herz.

Bewertung

Geschichte
Umsetzung
Sprache

Klassische Romanze

Etwas Romantisches zu Weihnachten gefällig? Dann haben wir hier die vorweihnachtliche Geschichte von drei Frauen, die unterschiedlicher kaum sein könnten und doch bald schon Freundinnen sind. Und natürlich gibt es auch ganz viel Liebe. Und einen Hundewelpen. Also ganz viel fürs Herz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.