BücherFantasy

Buch: „Agung, Abendessen mit einem Magier“

von Dennis Frey

Du bist entführt worden und sitzt in einem Hotel gefesselt da. Dein Entführer hat um deinen Stuhl komische Sachen gemalt und singt etwas als die Tür auffliegt. Herein kommt ein asiatisch aussehender Mann im Anzug und rettet dich. Ach, er heißt Agung und er lädt zu einem Abendessen ein.

Agung©Drachenmond Verlag
Agung©Drachenmond Verlag

Zum Inhalt: Gerettet und nicht wissend wovon, dazu neugierig auf das Abendessen zu dem du eingeladen wurdest – aber ist es wirklich gut, zu dem Abendessen zu gehen und mehr zu erfahren? Du könntest auch einfach alles vergessen und weiterleben wie bisher.

Du gehst zu dem Abendessen und stellst erstaunt fest, dass du mit Agung (wie er sich vorstellt) in einem Restaurant alleine isst. Er lässt zuvor bestelltes Essen in mehreren Gängen servieren und fängt nach und nach an von sich zu erzählen.

Du denkst: Was soll das?

Agung erzählt von seiner Kindheit auf Bali, von seiner Familie und ihren Traditionen. Sein Vater, der mehr auf Reisen als auf Bali war, seine Mutter die ihn aufgezogen hat und die erste Reise mit seinem Vater, die ganz anders endet als gedacht und gewünscht.

Die Lehrzeit verbringt er auf Anraten des Rats der Magier in Australien. So kommt Agung in der Wüste Australiens an und lernt Meister Jackson kennen, der so ganz anders ist als gedacht und einen Hang zu Schimpfwörtern hat. Auch Jorge, sein Mitlehrling heißt ihn Willkommen. Doch die Lehre scheint Agung nichts zu bringen und nach einiger Zeit bricht er sie ab und kehrt nach Bali zurück.

Zwischendurch fragst du dich und Agung was diese Geschichte mit dem zu hat was du erlebt hast. Agung versucht Dich zu beruhigen und erläutert, dass er so weit ausholen muss für den Zusammenhang.

Auf Bali hat Agung zunächst ein ruhiges Leben. Nach einiger Zeit muss er als männliches Mitglied der Familie die Aufgabe übernehmen, einen Tempel zu pflegen. Der Tempel beherbergt nicht nur die Gottheiten, sondern auch anderes und ab dem Zeitpunkt muss Agung regelmäßig auf Reisen gehen. Und die Summe dieser Reisen führt zu dir.

Meine Meinung:
Wunderbar finde ich an diesem Buch, dass die Kapitel in die einzelnen Gänge aufgeteilt ist. Zuerst kann man den Zusammenhang in der Erzählung von Agung nicht erkennen, sie fesselt einen aber trotzdem und man möchte wissen wie es weitergeht. Der Autor versteht es in scheinbar einfache Erzählungen Wendungen und gute Spannungsbögen einzubauen. Die Personen werden gut aufgebaut, egal ob im Mittelpunkt oder nicht, und man kann ihre Beweggründe gut nachvollziehen.

Das Buch habe ich mir als ebook selber gekauft.

Mein Fazit:
Agung ist Balinese und wächst behütet auf bis eine Reise mit seinem Vater nach Australien alles ändert. Die Ausbildung als Magier bricht er nach einiger Zeit ab und kehrt in seine Heimat zurück. Doch nicht lange, dann zwingen ihn die Umstände wieder regelmäßig auf Reisen zu gehen.

Infos zum Buch:
Titel: Agung, Abendessen mit einem Magier
Autor/Autorin: Dennis Frey
Verlag: Drachenmond Verlag
ISBN: 978-3-95991-492-5

Tags
Zeig mir mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden More Info | Ok