LebenUnterwegs

Ostseebad Prerow – Eine Woche Auszeit

Ein Urlaubsbericht von Nadja

Ende Juni war es soweit, eine Woche Urlaub an der Ostsee auf der Halbinsel Fischland-Darß stand an. Gebucht haben wir bereits im Januar für die Pension Linde.

Die familiär geführte Pension liegt in der Mitte von Prerow und ca. 15 Minuten von der Seebrücke und dem weißen Sandstrand entfernt. Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Fahrradverleih sind in der Nähe und gut zu Fuß zu erreichen.

Die Kapitän Suite
Die Kapitän Suite

Nach dem letzten Urlaub auf Rügen konnte es nur besser werden. Also waren wir begeistert als wir ankamen und unser Zimmer unterm Dach bezogen. Die Kapitän Suite mit 2 Schlafzimmern, Bad, Wohnzimmer und einer Terrasse ist nicht nur sehr geräumig, sondern auch liebevoll eingerichtet. Das gleiche gilt für die gesamte Pension.

Gestärkt vom reichhaltigen und abwechslungsreichen Frühstück in der Pension ging es die Woche zu unterschiedlichen Zielen. Von der Sonne auf der Nase bei Strandausflügen, Spaß beim lokalen Volkssport Tonnenabreiten, Besuchen in Wustrow, Ahrenshoop, Zingst und Barth und Bootsausflügen in den Bodden wird viel geboten.

Tonnenabreiten
Tonnenabreiten

Unter Tonnenabreiten konnte ich mir erst nichts vorstellen. Es musste aber irgendwas mit Pferden sein. Tatsächlich ist es ein Volksfest mit vielen Angeboten für Groß und Klein neben den üblichen Getränkeständen.

Die Tonne ist ein geschmücktes Holzfass, dass über den Köpfen der 12 Reiter befestigt wird. Im Galopp reiten die Reiter unter der Tonne durch und schlagen mit einem Holzknüppel auf das Fass ein. Gekürt werden 3 Könige, der Bodenkönig für den Fassboden, der Streben König für den Bauch des Fasses und der Kreuzkönig für das letzte Stückchen des Fasses. Wenn jeweils ein König gekürt wurde gibt es eine kleine Pause am Getränkestand und die Pferde werden versorgt.

Eine Radtour zum Darßer Leuchtturm lohnt sich ebenfalls. Der Leuchtturm gehört zum Natureum und bringt seinen Besuchern das Leben in und an der Ostsee näher. Dazu gibt es sowohl Aquarien wie auch gut verständliche Schautafeln im Museumsgebäude. Von der Aussichtsplattform des Leuchtturms kann man das Naturschutzgebiet in dem er liegt dann auch mit den Infos abgleichen oder einfach die Aussicht genießen.

Darßer Leuchtturm
Darßer Leuchtturm

Ein besonderes Erlebnis ist ein Ausflug in das Naturschutzgebiet Bodden. Dies geht am besten mit einem Bootsausflug auf einem der Schiffe der Reederei Poschke. Hier hat man die Wahl zwischen einem Schaufelraddampfer oder einem Motorschiff. Neben den normalen Rundfahrten gibt es auch spezielle Angebote wie Abendfahrten mit Räucherfischessen.

Im Bodden lässt sich eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt entdecken wie Kraniche, Greifvögel oder Robben. Das ist auch für kleine Forscher interessant. Neben vielen Kinderspielplätzen und einem Kino stehen viele Ausflugsziele für Familien zur Verfügung wie zum Beispiel in Rövershagen Karls Erdbeerhof.

Eine Woche Prerow war eine super Erholung. Neben schönen Stunden am Strand war viel zu Entdecken, ob bei einem Bummel durch die Städte der Umgebung, bei der ein oder anderen Radtour, einem Spaziergang oder einer Bootsfahrt in den Bodden. Sehr zu empfehlen!

Tags
Zeig mir mehr

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel