Neuerscheinungen

Druckfrisch: „Übers Wasser“ von Andreas Gabriel

Nicht „Der alte Mann und das Meer“ aber auch übers Wasser und ziemlich alleine. Andreas Gabriel hat den Traum vom einsamen Seewolf wahr gemacht und Europa auf dem Wasserweg quasi umrundet. Aus Norddeutschland über die Flüsse zum Schwarzen Meer und von dort über die Meere zurück nach Norddeutschland. Allein, ohne Geld und im selbstgebauten Boot.

Übers Wasser von Andreas Gabriel
Übers Wasser beim ©Ludwig Verlag

Das Boot war dabei eher eine Nussschale: einem selbst konstruierten Gefährt, bestehend aus zwei Kajaks, zwei Segeln und einem Außenborder für Notfälle. Also so eine Art »Kajakmaran«. Etwas für furchtlose, harte Kerle, die vor einem Sturm so viel Angst haben, wie die Möwe vor einem lauen Lüftchen. Und den ganzen Weg, die vollen zwei Jahre quasi auf Betteltour: Auf die Hilfsbereitschaft und Gastfreundschaft der Menschen angewiesen, denen er begegnete und deren Gesellschaft er manchmal eben suchen musste.

Das klingt nach einem großen Abenteuer, von dem nicht nur Bürohengste träumen, sondern sicher auch manch Sekretärin. Das schwache Geschlecht ist ja in manchen Dingen doch eher das starke und bereit, die eigenen Grenzen auszutesten. An diese Grenzen dürfte Andreas Gabriel auf seiner Europareise mehr als einmal gestoßen sein. Man kann es ihm auch nicht verübeln, wenn er jetzt die Nase voll vom Salzwasser hat. Aber so richtig glaube ich da nicht dran. Eher, dass es ihn eines Tages noch einmal auf abenteuerliche Weise fortziehen wird.

In „Übers Wasser – Ein Mann, ein Boot – unterwegs zu sich selbst“ erzählt der Abenteurer selbst von seinen Erlebnissen auf dem Wasser, den Erfahrungen mit den Menschen und von seiner Selbstfindung. Das Buch des ehemaligen Maurermeister aus dem nordfriesischen Tönning erschien jetzt im Ludwig Verlag.

Infos zum Buch:
Titel: Übers Wasser – Ein Mann, ein Boot – unterwegs zu sich selbst
Autor: Andreas Gabriel
Verlag: Ludwig Verlag (Randomhouse Gruppe)
ISBN: 978-3-453-28056-4

Wir haben dieses Buch nicht vorliegen, sondern möchten es nur vorstellen. Dies geschieht ohne Wissen oder Zutun von Verlagen.

Tags
Zeig mir mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel