Druckfrisch: „Meine Mitgefangenen“ von Michail Chodorkowski

Michail Chodorkowski war einst reichster Mann Russlands und dann 10 Jahre in sibirischen Straflagern inhaftiert. Also dort, wo man seine ärgsten Feinde hinwünscht, in der Hoffnung, dass sie nicht wiederkommen.Oder zumindest als anderer Mensch. Was die russische Justiz und die Straflager aus den Menschen macht, zeigt er in seinem Buch „Meine Mitgefangenen“.

Michail Chodorkowski

Michail Chodorkowski bei ©Kiepenheuer & Witsch

Zum Inhalt:
„Meine Mitgefangenen“ ist ein Buch über Menschen in extremen Situationen, über die Ruinen eines Systems, das Recht bringen sollte und ein Instrument der Macht geworden ist. Da ist Arkadi, ein Spitzel, der Neuankömmlinge in der Haftanstalt aushorcht und dafür kleine Vorteile bekommt. Da ist Sergej, der Sonderstatus genießt, weil er mit der Gefängnisleitung kooperiert, da sind gekaufte Zeugen und solche, die sich im entscheidenden Moment doch zur Wahrheit bekennen.

Da ist Nikolai, wegen Drogenbesitz verhaftet, aber durch einen inoffiziellen Deal genötigt, eine zweite Straftat auf sich zu nehmen. Doch sich dazu bekennen, einer alten Frau die Handtasche weggenommen zu haben, will er um keinen Preis: einer Oma das Letzte wegnehmen, das würde er nie tun. Nur durch einen Selbstmordversuch kann er sich dem Schuldbekenntnis entziehen. Michail Chodorkowskis Buch ist also auch eines über Würde an einem Ort, an dem niemand sie vermutet.

Infos zum Autor (Quelle: Wikipedia):
Michail Borissowitsch Chodorkowski ( * 26. Juni 1963 in Moskau) ist ein russischer Unternehmer, früherer Oligarch und ehemaliger Vorstandsvorsitzender des heute insolventen Ölkonzerns Yukos. Von Oktober 2003 bis zum 20. Dezember 2013 befand er sich (wie auch sein Kollege Platon Lebedew) aufgrund einer Verurteilung wegen Steuerhinterziehung und planmäßigen Betrugs in Haft. Kurz vor Weihnachten 2013 wurde Chodorkowski nach seinem Gnadengesuch überraschend begnadigt und freigelassen. Am 25. Dezember 2013 wurde bekannt, dass das Oberste Gericht Russlands zwei gegen Chodorkowski verhängte Urteile überprüfen lässt

Infos zum Buch:
Titel: Meine Mitgefangenen – Innenansichten eines Unrechtssystems
Autor: Michail Chodorkowski
Verlag: Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 978-3-462-30809-9
Erscheint am 16. Juni 2014 als ebook.

Wir haben dieses Buch nicht vorliegen, sondern möchten es nur vorstellen. Dies geschieht ohne Wissen oder Zutun von Verlagen.

Kategorie Neuerscheinungen
Tina
Autor

Tina liebt gute Geschichten und da vor allem interessante Lebensgeschichten. Deshalb liest sie viele Bücher, geht gern und oft ins Kino und studiert neben Job und Kindern Kulturwissenschaften (Literatur und Geschichte) in Teilzeit und aus der Ferne. Abgesehen davon mag sie entspannte Wochenenden mit den Kindern, Cappuccino mit Freunden und das Meer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.