Ausflugstipp: Titanic – 360° Panorama von Yadegar Asisi

Ausflugstipp: Titanic – 360° Panorama von Yadegar Asisi

Ein anderer Blick auf ein „unsinkbares“ Schiff

Im Panometer Leipzig ist noch bis Mitte/Ende 2018 das 360° Rundbild Titanic zu sehen. Das Panorama von Yadegar Asisi gibt hier einen einmaligen Blick auf ein Ereignis das aus vielen Blickwinkeln betrachtet werden kann.

Rundbild Bug©Nadja
Rundbild Bug©Nadja
Rundbild Seite©Nadja

Das 360° Panorama:

Der Eingang zum Rundbild zeigt den Bug der Titanic, damit man einen Eindruck von der Größe erhält bevor man das Unterwasserbild der Titanic sieht. Da in dieser Tiefe Tag und Nacht nicht zu unterscheiden sind, hat sich der Künstler für eine Geräusch- und Lichtkulisse entschieden, die vor und nach der Kollision herrscht.

Das Rundbild selber ist sehr detailreich und liebevoll gestaltet. Mit jeder Etage der Aussichtsplattform kann man mehr entdecken. Yadegar Asisi hat hier ebenfalls auf die kleinen Details geachtet die man am Meeresboden sieht, ob Koffer, Geschirr oder ein Bankgestell. Eine beeindruckende Ausstellung!

Die Begleitausstellung:

Ich ging in die Begleitausstellung mit der Erwartung, viel über das Schiff Titanic und das Unglück zu erfahren. Die Begleitausstellung beschäftigt sich aber mit wesentlich mehr. Zu Beginn wird man in die Zeit versetzt, zu der die Titanic und ihre zwei Schwesterschiffe gebaut wurden.

Begleitausstellung Jungfernfahrt©Nadja

Hier sieht man deutlich, wie sich die Industrie veränderte: „Höher, Weiter und Schneller“ -das und noch einiges mehr versprach die Nutzung von Stahl. Ein nicht zu haltendes Versprechen. Die bekanntesten Firmen der Zeit in Großbritannien, Deutschland und der Welt werden betrachtet und ihre Verbindungen und Beteiligungen am Bau der Titanic aufgezeigt.

Begleitausstellung Anker©Nadja
Begleitausstellung Anker©Nadja
Begleitausstellung Banner©Nadja

Wir erfahren Details zu den Bauwerken, Brücken, Türmen und Schiffen, die in der Zeit gebaut und eingeweiht wurden – ohne Zuhilfenahme von Computern. Ebenfalls gibt es Details zum Bau der Titanic, darunter auch zu dem falschen Schornstein. Die Baupläne der Titanic sind auf riesigen Stofffahnen Deck für Deck zu bewundern.

Titanic Banner©Nadja
Titanic Banner©Nadja

Infos zur Ausstellung:
Noch mehr Eindrücke vom 360° Panorama von Yadegar Asisi und der Begleitausstellung gibt es auf der Webseite des Panometers Leipzig. Hier findet man auch Informationen zum Ausstellungsort, Öffnungszeiten und Eintrittspreisen. Es werden außerdem spezielle und altersgerechte Führungen angeboten. So bietet sich der Besuch für Kinder genauso wie für Erwachsene an. Es gibt also für jeden etwas zu entdecken.

Ich habe auch schon ein anderes Panorama besucht: Hier geht es zu meinem Bericht über das „Luther 1517“ Panorama von Yadegar Asisi.

Kommentieren Sie den Artikel