Vorfreude auf die Leipziger Buchmesse 2016

Vorfreude auf die Leipziger Buchmesse 2016

Wer Bücher liebt und in der Nähe von Leipzig wohnt, für die den ist die Leipziger Buchmesse ein Muss. Wie man an diesem Blog leicht erkennen kann, trifft das auch auf mich zu. Wenn dann auch noch der Blogger-Presseausweis ins Haus flattert ist die Vorfreude gleich noch mal so groß.

Blogger-Presseausweis für die #LBM16 für ©Tulpentopf
Blogger-Presseausweis für die #LBM16 für ©Tulpentopf

Gestern war es dann auch soweit: Beinahe hätte ich den recht unscheinbaren weißen Umschlag für eine Werbesendung gehalten. Bis mir das Messelogo ins Auge sprang und meine Laune sich schlagartig verbesserte. Denn ein Brief mit Messelogo heißt nichts anderes als Blogger-Presseausweis für die Leipziger Buchmesse 2016.

Und der bedeutet Vorfreude. Vorfreude aufs Eintauchen in die Welt der Bücher. Vorfreude auf den Klappentext-Overload. Vorfreude auf das Entdecken neuer Verlage und Kontakte zu hoffentlich interessiertem Standpersonal. Und Vorfreude auf eine neue ellenlange Bücherwunschliste.

Natürlich bin ich auch gespannt darauf, ob es einige Verlage besser hinkriegen als im letzten Jahr. Leider gab es ja durchaus Vertreter der Buchbranche, die den Sinn einer Buchmesse irgendwie falsch verstanden haben. Ich finde es jedenfalls ziemlich angebracht, wenn ich von Büchern mehr zu sehen bekomme als das Cover. Manch Verlag hält das aber für ausreichend.

Außerdem werde ich mir für die Leipziger Buchmesse 2016 mehr Zeit nehmen. In den Jahren zuvor war ich immer nur einen Tag im Bücherparadies. Dieses Mal bin ich Donnerstag und Freitag dort. Einfach, um mehr Zeit für noch mehr gute Geschichten zu haben. Und wie jedes Jahr überlege ich, dann am letzten Tag vielleicht doch noch mal mit meinen Kindern zu kommen und mich mit ihnen in der Kinderbuchabteilung zu verlieren.

Selbst dann wird die Zeit aber nicht reichen, um sich alles anzusehen bzw. alle interessanten Verlage zu besuchen. Aber vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps für mich, wo ich unbedingt mal vorbeischauen sollte. Oder seid vielleicht selbst vor Ort und habt Lust auf ein ungezwungenes Treffen bei eurem Lieblingsverlag. Schreibt es mir einfach in die Kommentare oder per Mail/Kontaktformular! 

Kommentieren Sie den Artikel